Bayernwetter Deutschland

Im Norden: Heute scheint im Norden immer wieder die Sonne, teilweise entwickeln sich jedoch Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte betragen 26 bis 29 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 17 bis 14 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. An den weiteren Tagen erwärmt sich die Luft tagsüber auf 24 bis 30 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 16 bis 12 Grad ab. Dazu ist es heiter oder wechselnd bewölkt, örtlich gibt es kurze Schauer. - In der Mitte: Heute verdecken in der Mitte gelegentlich Wolken die Sonne. Dabei werden im Tagesverlauf 28 bis 30 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 18 bis 14 Grad ab. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus West. An den weiteren Tagen gibt es Sonne, Wolken und stellenweise Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 27 bis 30 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 17 bis 14 Grad. - Im Süden: Heute gibt es im Süden zeitweise Sonnenschein, vielfach aber auch Schauer und Gewitter, und die Temperaturen steigen am Tage auf 24 bis 28 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 15 bis 11 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. In den kommenden Tagen erwärmt sich die Luft tagsüber auf 24 bis 29 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 17 bis 12 Grad ab. Dazu wechseln sich Sonne, Wolken und örtliche Schauer oder Gewitter ab. -

Biowetter Deutschland

Die momentane Witterung belastet Herz und Kreislauf. Zahlreiche Menschen klagen über verringerten Blutdruck, Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Da der Körper nicht so gut mit Sauerstoff versorgt wird, ist man häufig müde. Der Stoffwechsel läuft verlangsamt ab. Arbeiten gehen somit schwerer von der Hand als gewöhnlich.

Pollenflug-Vorhersage für Süddeutschland

Die allergene Belastung durch Kräuterpollen, Gräserpollen, Getreidepollen, Busch- und Sträucherpollen sowie Baumpollen ist gegenwärtig hoch.