Ostern 2020:  Ein Osterfest wie nie zuvor - Familien dürfen nicht zusammenkommen, Freundeskreise sich nicht treffen und Gottesdienste müssen vor leeren Bänken stattfinden.  Die Ausgangsbeschränkungen zwingen die Bevölkerung weiterhin, zu Hause zu bleiben. Trotz alledem ist und bleibt Ostern ein wichtiges Fest für uns.

"Frohe Ostern" kann man sich zum Glück immer noch wünschen. Aber ab wann tut man das eigentlich? 

Die Antwort lautet: "Ab der Osternacht." Das bestätigte Irene Mildenberger vom "Liturgiewissenschaftlichen Institut" der "Theologischen Fakultät" Leipzig dem Deutschlandfunk Kultur.

Als "Osternacht" wird 2020 die Nacht von Samstag (11. April 2020) auf Sonntag (12. April 2020) ab 0 Uhr bezeichnet. 

Sie wollen Oster-Grüße per WhatsApp verschicken? Hier finden Sie nette Sprüche für Freunde und Familie.

tu