Coronabedingte Umsatzeinbußen: Coca-Cola nimmt Marken aus dem Sortiment

In der Corona-Pandemie ging im vergangenen Quartal der Umsatz bei Coca-Cola um 28 Prozent zurück. Die Folge: der Weltkonzern streicht Marken. Das betrifft auch deutsche Supermärkte.



Hinweis: Die angebotenen Videos stammen aus dem glomex-Netzwerk. Wir übernehmen keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.