MRT-Kontrastmittel "Gadolinium" gesundheitsgefährdend?

Bei MRT-Untersuchungen wird häufig ein sogenanntes Kontrastmittel verwendet, um Organstrukturen und Körpergewebe sichtbar zu machen. Die Mittel beinhalten das Schwermetall "Gadolinium". Was Sie vor einem MRT-Termin beachten sollten, erfahren Sie in unserem Video.



Hinweis: Die angebotenen Videos stammen aus dem glomex-Netzwerk. Wir übernehmen keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.