Körperhygiene: Wie häufig sollte man duschen?

Eine erfrischende Dusche morgens und abends: Nur die wenigsten wollen darauf verzichten. Eine Reinigung alle zwei bis drei Tage reicht allerdings völlig aus, meinen Dermatologen.

Es ist eine Grundsatzfrage: Wie oft sollte ich Duschen? Täglich? Alle zwei Tage? Oder gar noch seltener? Dermatologen haben jetzt darauf eine Antwort gefunden.

Noch auf der Suche nach dem richtigen, frisch riechenden Partner? Dann melden Sie sich jetzt kostenlos an und lernen Sie Singles aus Ihrer Nähe kennen.

Sollte man täglich duschen?

Da mehr als jeder Dritte schmutzige Unterwäsche trägt - diesen ekligen Fakt fand das Institut myMarktforschung.de heraus - ist die regelmäßige Reinigung unter der Dusche nicht uninteressant.

Dass die aber nicht täglich stattfinden muss, dieses Ergebnis haben Dermatologen jetzt veröffentlicht. Es zeigt: Tägliches Duschen schadet unserem Körper.

Aber gerade im Sommer lieben die Deutschen eine erfrischende Dusche morgen und abends. Schweiß steckt vor allem bei hohen Temperaturen täglich in den Klamotten und damit auf der Haut. Das ist auch der Grund, warum man regelmäßig seine Bettwäsche regelmäßig wechseln sollte. Was regelmäßig heißt, zeigt diese Studie.




Hinweis: Die angebotenen Videos stammen aus dem glomex-Netzwerk. Wir übernehmen keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.