Hochzeit wegen Corona verschieben? Anwältin gibt wichtigen Rechts-Tipp

Wegen der Corona-Krise werden immer mehr Veranstaltungen abgesagt. Darunter fallen auch Hochzeiten. Was das rechtlich für das Brautpaar heißt, das erklärt Marion Eckert, Rechtsanwältin aus Bamberg.

Es soll der schönste Tag des Lebens sein - doch Corona macht vielen Verlobten einen gehörigen Strich durch ihre Planungen. Hochzeiten, Polterabende und standesamtliche Trauungen finden entweder gar nicht statt oder nur für das Brautpaar selber.

Marion Eckert ist Rechtsanwältin aus Bamberg und sagt im Interview, ob Rechnungen oder Stornogebühren trotz Corona gezahlt werden müssen.




Hinweis: Die angebotenen Videos stammen aus dem glomex-Netzwerk. Wir übernehmen keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.