Baby-Hund Pablo sollte sterben - Fränkinnen retten ihn vor Todesspritze

Der kleine Wachtelhund Pablo ist mit Behinderungen auf die Welt gekommen. Sein Besitzer konnte und wollte ihn nicht behalten. Eigentlich sollte er eingeschläfert werden, doch Stefanie und Sandra haben ihn gerettet. Jetzt sucht Pablo ein neues Zuhause.



Hinweis: Die angebotenen Videos stammen aus dem glomex-Netzwerk. Wir übernehmen keine Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte.