Gaggenau
Kurioses

Vater schneidet seinem Jungen (4) die Haare - und löst Polizeieinsatz aus

Die Polizei ging zunächst vom Schlimmsten aus - und lobte am Ende eine neue Frisur. Die Geschichte eines kuriosen Polizeieinsatzes.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei ging zunächst vom Schlimmsten aus - und lobte am Ende eine neue Frisur. Die Geschichte eines kuriosen Polizeieinsatzes. Symbolbild: pixabay
Die Polizei ging zunächst vom Schlimmsten aus - und lobte am Ende eine neue Frisur. Die Geschichte eines kuriosen Polizeieinsatzes. Symbolbild: pixabay
Große Sorgen hatte sich ein Mann im Baden-Württembergischen Gaggenau gemacht: Weil am Sonntagmorgen etwa 15 Minuten lang lautes Kinderschreien aus der Nachbarwohnung gehört hatte, rief er die Polizei.

Die rückten laut eigenen Angaben gegen 10 Uhr aus. Als die Polizisten vor Ort die Lage überprüften, stellte sich heraus, dass der Vater in der Wohnung seinem vierjährigen Sohn die Haare schnitt - sehr zum Missfallen des Jungen. Der Junge war wohlauf.

Laut Angaben der eingesetzten Beamten sah die neue Frisur gut aus.
Verwandte Artikel