Unterwellenborn
Blaulicht

Teenager (16) schließt Mutter Zuhause ein - und flüchtet mit ihrem Auto

In Thüringen hat am Mittwoch ein Teenager seine Mutter eingesperrt und ihr Auto gestohlen. Die Polizei erreichte den Jugendlichen am Handy - er war offensichtlich betrunken.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Thüringen sperrte ein Teenager seine Mutter ein - und klaute ihr Auto. Symbolfoto: Courtney Corlew/unsplash.com
In Thüringen sperrte ein Teenager seine Mutter ein - und klaute ihr Auto. Symbolfoto: Courtney Corlew/unsplash.com

Aufregung bei einer Mutter im thüringischen Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Ihr 16-Jähriger Sohn sperrte die Frau am Dienstag (12. November 2019) in ihrer eigenen Wohnung in Unterwellenborn ein - und fuhr mit dem Wohnungsschlüssel und ihrem Handy in dem Auto seiner Mutter davon.

Polizei erreicht Teenager am Handy - offenbar unter Alkoholeinfluss

Die Polizei erreichte den Jugendlichen am Dienstag über das Handy der Mutter und überredete ihn, zur Dienststelle zu kommen, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Der Teenager fuhr betrunken mit dem Auto zur Wache, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille.

Aufgrund mehrerer Vorstrafen: Einweisung in psychiatrisches Fachklinikum

Der Jugendliche wurde nach Polizeiangaben "aufgrund seiner Vorgeschichte" in ein psychiatrisches Fachklinikum eingewiesen, ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren. Die Mutter hatte die Polizei über das Festnetztelefon in der Wohnung verständigt.