Mit viel Volksmusik, Céline Dion ("Loved Me Back To Life") und dem wohl biedersten Auftritt von Miley Cyrus seit "Hannah Montana"-Tagen versuchte ZDF dieses Mal, "Wetten, dass..?" aus dem Quotentief zu befreien. Alles vergeblich: Am Samstagabend wurde ein neuer Minusrekord für die regulären Ausgaben aufgestellt, wie der Branchendienst "Meedia" vermeldet. Nur 6,55 Millionen Zuschauer konnte Moderator Markus Lanz vor die Fernseher locken. Besonders dramatisch ist der Einbruch bei der jungen Zielgruppe: Nur 1,76 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten zu - das erste Mal, dass die Show in diesem Segment unter die 2-Millionen-Marke fiel.

An bessere Zeiten von "Wetten, dass..?" erinnert diese DVD-Box mit den besten Wetten

Die jüngere Generation schaute sich lieber "Das Supertalent" auf RTL an, das mit 2,56 Millionen werberelevanten Zuschauern fast das Niveau der Vorwoche hielt und sich mit 23,9 Prozent den Tagessieg in der Zielgruppe holte. Und sogar Sat.1 konnte sich über 1,62 Millionen jüngeren Zuschauer des eher mäßigen Fantasyfilms "Duell der Magier" freuen - zu "Wetten, dass..?"-Glanzzeiten eine völlig undenkbare Quote.