TV-Tausendsassa Stefan Raab (48) gilt als harter Hund. Normalerweise kann kein Schmerz den Entertainer und Musiker ("Satellite") von einem Auftritt abhalten. Nun hat aber eine simple Grippe das geschafft, was einst selbst satte Wirkungstreffer der Box-Weltmeisterin Regina Halmich nicht ausrichten konnten: Raab wird am Samstag tatsächlich das heimische Bett der Showbühne vorziehen. Wie ProSieben am Freitagabend mitteilte, muss die geplante Ausgabe der Spielshow "Schlag den Raab" krankheitsbedingt kurzfristig entfallen.

Sie haben die letzte Folge "Schlag den Raab" verpasst? Hier gibt's die Zusammenfassung!

Die Nachricht kam rund 26 Stunden vor dem vorgesehenen Beginn der Sendung. Die Show soll nun "zu einem späteren Zeitpunkt" nachgeholt werden. Raab selbst scheint bald wieder einsatzfähig sein zu wollen. "Ich gehe davon aus, dass ich am Montag wieder 'TV total' wie gewohnt moderieren kann", lässt sich der Erfolgsmoderator in ProSiebens Pressemitteilung zitieren.

Statt eines weiteren Kampfabends des meist schwer zu schlagenden Showkandidaten Raab wird der Privatsender seinen Zuschauern zwei Filme zeigen: "Alice im Wunderland" und "Scary Movie 4".