20:15 Uhr, RTL: Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter, Fantasy

Der Bauernjunge Eragon (Ed Speleers) findet bei der Jagd ein geheimnisvolles blaues Ei, aus dem schon bald ein süßes Drachenjunges schlüpft. Sofort sendet der böse König Galbatorix, dessen Macht sich darauf stützt, dass er selbst der Reiter des letzten lebenden Drachen ist, seine finsteren Schergen aus, um Eragon und damit auch seinen Drachen Saphira zu töten. Doch der Anschlag schlägt fehl, Eragon kann gemeinsam mit dem geheimnisvollen Geschichtenerzähler Brom fliehen. Schnell stellt sich heraus, dass Brom (Jeremy Irons) selbst einer der einst zahlreichen Reiter war und die einzige Chance für das Land Alagaeisia nun darin besteht, dass Eragon als erster Drachenreiter seit langer Zeit den Bewohnern endlich ihre Hoffnung wiedergibt.

20:15 Uhr, ProSieben: Schlag den Star, Spielshow

Wer schlägt den Überflieger? Der erfolgreichste deutsche Skispringer aller Zeiten wagt sich in die "Schlag den Star"-Arena: Sven Hannawald ist als Sprunglegende, Rennpilot und leidenschaftlicher Fußballer sportlich mit allen Wassern gewaschen. Aber wie sieht's am Pult aus? Er tritt in bis zu neun Spielen unterschiedlichster Disziplinen gegen einen unbekannten Kontrahenten an. Auf dessen Seite greift Stefan Raab ins Spielgeschehen ein. Für jeweils ein Spiel darf und muss der Kandidat den Raab an seiner Stelle antreten lassen.

20:15 Uhr, Kabeleins: Navy CIS, Krimiserie

Kurz nachdem ein transsexueller Petty Officer ein Paar menschlicher Augen in seiner Post findet, begeht er Selbstmord. Die Spuren führen Gibbs (Mark Harmon) und seine Leute zu Lieutenant Commander Purcell (Anthony Heald), der als Dozent den verstorbenen Petty Officer für den Geheimdienst ausgebildet hat. Tony (Michael Weatherly) und Kate (Sasha Alexander) folgen Purcell nach Paraguay, wo sie auf Ungereimtheiten über seine Tätigkeiten stoßen. Alles deutet darauf, dass Purcell tief im dortigen Verbrechersumpf steckt.

21:45 Uhr, 3sat: Sophie Scholl - Allen Gewalten zum Trotz, Dokumentarfilm

Sophie hat mit ihrem Bruder Hans und ihren Freunden von der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" in München gehandelt. Sie hatten als jugendliche Gruppe den Kampf gegen das Terrorregime aufgenommen. Am 18. Februar 1943 wurde die 22-Jährige zusammen mit ihrem Bruder verhaftet und vier Tage danach, am 22. Februar, hingerichtet. "Das Gesetz ändert sich, das Gewissen nicht!" Ein Satz aus den Verhören in der Münchner Gestapo-Zentrale, der mahnend in Erinnerung bleibt.

23:10 Uhr, Das Erste: Point Blank - Aus kurzer Distanz, Actionthriller

Für den Krankenpfleger Samuel (Gilles Lellouche) dreht sich zurzeit alles um das Wohl seiner Frau Nadia (Elena Anaya), die eine komplizierte Schwangerschaft durchmacht und sich unbedingt schonen soll. Dann aber bewahrt er im Krankenhaus ein kurz zuvor eingeliefertes Unfallopfer vor einem Mordanschlag - und plötzlich steht sein gesamtes Leben Kopf. Denn bei dem Verletzten handelt es sich um den Schwerverbrecher Hugo Sartet (Roschdy Zem), dessen Handlanger nun Samuels Frau entführen und ihn vor die Wahl stellen: Entweder er schmuggelt ihren von der Polizei bewachten Boss aus dem Krankenhaus, oder er wird Nadia nie wiedersehen. Angesichts dieser Bedrohung wächst der harmlose Pfleger über sich selbst hinaus.