20:15 Uhr, ARD: Die Spätsünder, Komödie

Die Fortsetzung von "Männerherzen" hier bestellen

Rochus Siwak, genannt Rocco, (Jan Josef Liefers) ein ziemlich erfolgloser Rockmusiker und Lebenskünstler, verschlägt es in ein Seniorenheim, wo er eine Haftstrafe als sozialen Dienst abdienen soll. Schon bald gerät er mit der Heimleitung und dem Pflegepersonal heftig aneinander. Insbesondere die resolute, aber durchaus attraktive Schwester Marina (Ursula Strauss) ist nicht bereit, sich von dem Schlitzohr Rocco auf der Nase herumtanzen zu lassen. Dieser erkennt aber allmählich, dass es sich durchaus lohnen kann, die alten Menschen ernst zu nehmen. Ein Erkenntnisprozess, der schließlich in der Gründung einer Rockband mit den alten Leuten mündet.

20:15 Uhr, Sat.1: Männerherzen, Komödie

Ein Fitnessstudio, fünf Männer, fünf unterschiedliche Geschichten - und doch kämpfen alle für das gleiche Ziel: Sie wollen die Frau ihres Lebens für sich gewinnen. Der Musikproduzent und Womanizer Jerome (Til Schweiger), der einsame Gewerbeaufsichtsbeamte Günther (Christian Ulmen), der aggressive U-Bahnführer Roland (Wotan Wilke Möhring), der spießige Werbeexperte Niklas (Florian David Fitz) sowie Philipp (Maxim Mehmet), Chaot, Lebenskünstler und bald ungewollt Vater. Auf männliche Art und Weise versuchen sie, ihr Leben in den Griff zu bekommen.

20:15 Uhr, kabel eins: Das Beste kommt zum Schluss, Tragigkomödie

Edward Cole (Jack Nicholson) ist erfolgreicher Großunternehmer, der es im Laufe seines Lebens zum Milliardär gebracht hat. Das Leben des Automechanikers Carter Chambers (Morgan Freeman) trennt Welten von Cole. Doch die beiden haben bald mehr gemeinsam, als ihnen lieb ist: Als sie sich zufällig im gleichen Krankenhauszimmer kennenlernen, beide todkrank, beschließen sie, ihre restliche Zeit nach ihrem ganz individuellen Gusto zu leben. Gemeinsam machen sie sich daher auf den Weg, ihre Lebensfreude wiederzufinden.

20:15 Uhr, 3Sat: Liebe verlernt man nicht, Romanze

Eigentlich ist Eva Simon (Katrin Sass) eine Frau, die sich durch nichts erschüttern lässt: Gemeinsam mit der Familie ihres Sohnes Theo (Marcus Mittermeier) lebt sie zufrieden auf einem ehemaligen Bauernhof im malerischen Rheingau, wo sie praktisch im Alleingang den Haushalt schmeißt und die Betreuung ihrer Enkelkinder übernimmt, während Theo und seine Frau Marlene (Julia Richter) ihren Berufen nachgehen. Eines Tages zieht der junge, lebenslustige Fotograf Jonathan Wolf (Stephen Luca) in ein Seitengebäude des Hofs ein und errichtet ausgerechnet dort sein Atelier, wo Eva einst ihre geliebte Kleinkunstbühne betrieb. Für das bunte, mitunter lautstarke Treiben in Jonathans Studio hat sie nur spöttische Bemerkungen übrig. Dann aber lernen die beiden sich besser kennen - und es passiert etwas, womit weder Eva noch Jonathan gerechnet haben: Sie verlieben sich ineinander. Ihre Beziehung stößt aber nicht überall auf Verständnis.

20:15 Uhr, Arte: Die Schwester der Königin, Kostümfilm

Die Ehe Heinrichs VIII. mit Anne Boleyn ist Ausgangspunkt für ein spannendes Drama um Ehrgeiz und große Gefühle, in dem die beiden Hollywood-Schönheiten Natalie Portman und Scarlett Johansson als konkurrierende Schwestern im 16. Jahrhundert um die Gunst des englischen Königs kämpfen.