Mark Forster (31, "Au Revoir") ist zwar neu in der Jury von "The Voice Kids", Startschwierigkeiten scheint er aber nicht zu haben. "Ich hatte tatsächlich Angst, dass keiner zu mir geht und ich ohne Talent dastehe. Aber das scheint ja kein Problem zu sein", sagt er über seinen Einstand.

Den Clip zu Mark Forsters Hit "Au Revoir" können Sie auf MyVideo sehen

Das Nachsehen haben in der ersten Ausgabe der Blind Auditions am Freitag (20:15 Uhr, in SAT.1) seine Jury-Kollegen Lena Meyer-Landrut (23, "Satellite") und Johannes Strate (34, "Guten Morgen Anna"). Und der Neue darf sich deshalb auch einiges anhören: "Dieser böse kleine Förster", beschwert sich der Revolverheld-Frontmann: "Ich glaube ganz fest an Karma, mein Freund. Wenn man sich hier wie die Axt im Walde verhält, kommt das irgendwann zurück - deine nächste Single wird kein Hit."

Auch Lena lässt Dampf ab ("Wirklich, reiß dich zusammen"), hat aber auch Respekt vor Forster: "Ich glaube, Mark ist auf jeden Fall ein sehr großer Konkurrent. Einfach weil er neu ist und noch so unverbraucht an die Sache rangeht."