Sieben Tage - sieben Prüfungen! Den Rekord von It-Girl Georgina aus dem Jahr 2013 hat Larissa Marolt am Donnerstagabend eingestellt. Acht von zehn Sternen holte die Österreicherin unter freundlicher Anleitung von Mola Adebisi. Der ehemalige Viva-Moderator dirigierte die Blondine, deren Augen verbunden waren, über hoch in der Luft schwebende schmale Balken. "Du bist ein Model, geh einfach gerade aus", erwies sich dabei als kein ganz schlechter Tipp. Alle seine anderen Ansagen waren zwar gut gemeint, machten auf Larissa aber nur mäßig Eindruck. "Es bringt gar nichts, wenn man mir die ganze Zeit etwas erzählt, weil ich höre eh nicht zu." Weil es so schön war, darf sich das Duo am Freitag erneut beweisen - beide wurden von den Zuschauern zur nächsten Prüfung auserkoren.

Bekannt wurde Dschungel-Prüfungs-Held Winfried Glatzeder unter anderem mit dem DDR-Kultfilm "Die Legende von Paul und Paula". Hier bestellen

Ansonsten ist es ohne den Wendler dann doch irgendwie ziemlich langweilig. Größter Aufreger: Gabby glaubt eine Schlange entdeckt zu haben, war sich hinterher dann aber doch nicht mehr ganz sicher, ob es sich nicht nur um den Schwanz eines anderen Tieres gehandelt hatte. "Ich habe einen Schwanz gesehen..hihi." Witzig, diese Dschungelcamper. Was war noch? Larissa rauchte ihre Tagesration Zigaretten bereits am Vormittag auf und Julian Stoeckl glaubte, sich ein Lippenherpes eingefangen zu haben.

Zum heimlichen Star mausert sich langsam Winfried Glatzeder, dem das ganze Theater um ihn herum doch erstaunlich kalt lässt. Während sich um ihn herum allgemeine Unruhe und schlechte Laune breit machte, pimpte er eine halbe Zigarette mit ein paar Palmenblättern. "Mal sehen, ob ich auch high werde." Viel Glück!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.