Es gibt Geschenke, die man sich scheinbar auch für viel Geld nicht kaufen kann. Dieter Bohlen (59) wandte sich beim "Supertalent"-Finale an die Zuschauer: "Ich habe eine kleine Tochter und die wünscht sich etwas zum Fest. Und da müsst Ihr mir helfen!" Der Wunsch seiner zweijährigen Tochter: Das Kinderbuch "Siggi auf dem Bauernhof". Allerdings ist der Titel nicht mehr so leicht zu bekommen; er ist in Buchhandlungen und im Internet vergriffen. Bereits am Sonntagmorgen wurde Bohlen laut "Bild"-Zeitung dann mit dem gesuchten Werk beschenkt.

Das könnte Sie interessieren: "Nichts als die Wahrheit" auf fünf CDs, vorgelesen vom Autor selber, Dieter Bohlen

Der "Supertalent"-Juror berichtete dem Blatt: "Eine reizende ältere Dame hat mir das Buch gebracht. Tausend Dank an alle, die helfen wollten!" Scheinbar wollten noch mehr Menschen Bohlens Tochter beschenken, denn der Star hängte dem Bericht zufolge an seinen Briefkasten in Tötensen auf einem Zettel folgende Botschaft: "Liebe Freunde, heute um 6.45 war der Erste da und hat mir das Buch gebracht. Danke an alle, die es gesucht haben. Aber ich brauche nur 1!! Euch eine schöne Weihnachtszeit! Lieben Dank, Euer Dieter." Jetzt kann das Weihnachtsfest für seine kleine Tochter kommen.