Bereits zum dritten Mal läuft die "TV total Bundestagswahl" mit Stefan Raab (46) auf Prosieben. Am 21. September um 20:15 Uhr, einen Tag vor der Wahl, haben die Politiker die Gelegenheit, die Wähler in einer Diskussionsrunde zu überzeugen. Neben den Spitzenkandidaten Rainer Brüderle (FDP), Jürgen Trittin (Bündnis90/DIE GRÜNEN) und Gregor Gysi (DIE LINKE) sind Bundesministerin Ilse Aigner und Armin Laschet (Parteivorsitzender) für die Union anwesend. Die SPD wird repräsentiert von ihrem Parlamentarischen Geschäftsführer der Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann.

Die Jubiläums-DVD zu "TV total" können Sie hier kaufen

Die Gäste erläutern Teile ihres Wahlprogramms und politische Positionen ihrer Parteien. Anschließend stellt sich den Zuschauern die Frage: Für welche Partei setze ich morgen mein Kreuzchen? Moderator Steven Gätjen präsentiert die ersten Hochrechnungen. Politisch analysiert werden die Ergebnisse, wie auch bei Raabs Polit-Talk "Absolute Mehrheit", vom Journalisten Robin Alexander.

Da auch Nicht-Wahlberechtigte abstimmen können und eine Mehrfachbeteiligung möglich ist, sind die Ergebnisse nicht ganz repräsentativ. Doch trotzdem stimmten die Resultate vor den letzten beiden Wahlen 2005 und 2009 eher mit dem tatsächlichen Wahlausgang überein, als so manche Umfrage der Meinungsforschungsinstitute. 2005 zeichnete sich in der Show eine Mehrheit für die große Koalition ab und 2009 sagte das Voting große Verluste für die SPD voraus.