Anfang nächsten Jahres startet die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" in die 12. Staffel. Wer neben Chef-Juror Dieter Bohlen (60) dann in der Jury sitzen wird, ist bisher noch unklar. Glaubt man einem Bericht der "Bild"-Zeitung, steht niemand Geringeres als Schlager-Legende Heino (75, "Mit freundlichen Grüßen") in den Startlöchern.

Mit seinem Album "Mit freundlichen Grüßen" hat Heino die Musikwelt aufgemischt. Hören Sie hier seine Version des Ärzte-Hits "Junge"

Angeblich verhandle der Sender bereits seit Wochen mit Heinos Management. Beide Parteien hüllen sich jedoch noch in Stillschweigen. Weder RTL noch der Sänger wollten sich bisher zu den Spekulationen äußern, wie die Zeitung weiter berichtet.

Auch die Frage, welches Jury-Mitglied aus der letzten Staffel seinen Job behalten darf, ist noch nicht offiziell geklärt. Gerüchten zufolge, sollen sowohl Sängerin Mietze Katz (35, "Tacheles") als auch Schlagerstar Marianne Rosenberg (59, "Er gehört zu mir") raus sein. Die besten Chancen auf eine weitere Verpflichtung hat dagegen Rapper Kay One (29, "Rich Kidz"). Der 29-Jährige kam nicht nur beim Publikum, sondern auch bei Bohlen gut an.