"The Big Bang Theory" ist eine der beliebtesten Comedy-Serien der vergangenen Jahre. Dass darum gleich drei neue Staffeln gedreht werden sollen ist kaum verwunderlich. Doch die fünf Hauptdarsteller, deren Verträge im Mai ausliefen, stellten sich kurz vor Drehbeginn quer. Nun scheinen zumindest Jim Parsons (41), Johnny Galecki (39) und Kaley Cuoco (28) - die Darsteller von Sheldon Cooper, Leonard Hofstadter und Penny - erfolgreich die Verhandlungen abgeschlossen zu haben. Das berichtet die Branchen-Webseite "The Hollywood Reporter". An diesem Mittwoch sollen vermutlich die Dreharbeiten beginnen.

Hier können Sie die ersten sechs Staffeln der "Big Bang Theory" bestellen

Die Drei, die Insidern zufolge bisher rund 325.000 Dollar pro Folge kassierten, sollen nun jeweils rund eine Million Dollar pro Folge erhalten. Mayim Bialik (Amy Farrah Fowler) und Melissa Rauch (Bernadette Rostenkowski-Wolowitz) hatten bereits im September eine Einigung bei ihren Verhandlungen erzielt. Was allerdings mit Kunal Nayyar (Raj Koothrappali) und Simon Helberg (Howard Wolowitz) geschieht, das bleibt abzuwarten. Wie weiter berichtet wird, haben die beiden verbleibenden Hauptdarsteller bisher noch keine neuen Verträge ausgehandelt. Noch diese Woche wird allerdings eine Entscheidung erwartet.