RTL plant für den frühen Morgen eine neue Sendung, die nach Angaben des Senders voraussichtlich ab September ausgestrahlt wird. Statt "Punkt 6" und "Punkt 9" soll es dann wochentags zwischen 6:00 Uhr und 8:30 Uhr ein zweieinhalbstündiges Info-Magazin geben.

Zudem plant der Sender ab November ein Wochenend-Magazin mit dem Arbeitstitel "Unser Sonntag". Die zweistündige Live-Sendung läuft laut RTL zwischen 12.00 und 14.00 Uhr und wird von Wolfram Kons präsentiert, der weiterhin auch als Frühmoderator tätig sein wird. An den Wochenenden, an denen RTL am Nachmittag die Formel 1 zeigt, wird "Unser Sonntag" auf eine Stunde verkürzt.

RTL reagiert zudem offenbar auf die schlechten Quoten von Tine Wittlers "Einsatz in vier Wänden": Die für die kommenden beiden Wochen eingeplanten Wiederholungen von "Einsatz in vier Wänden - Spezial" werden aus dem Programm genommen, berichtet der Branchendienst "DWDL".

Früher auf Sendung gehen darf bei RTL Urlaubsretter Ralf Benkö: Der Sender verlegt den Start der neuen Folgen von "Wir retten Ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter" schon auf kommenden Mittwoch.