Sydney
IBES

RTL-Dschungelcamp: IBES 2018 ist vorbei - Jenny Frankhauser ist neue Dschungelkönigin

Es ist so weit: Staffel zwölf von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" ist zu Ende. Der Dschungel hat eine neue Königin für 2018.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am letzten Tag im RTL-Dschungel ging es um die Krone. Daniele, Jenny und Tina buhlten um die Gunst der Zuschauer.  Am Ende konnte es nur eine(n) geben: Die neue Dschungelkönigin heißt Jenny Frankhauser. Foto: RTL MG D
Am letzten Tag im RTL-Dschungel ging es um die Krone. Daniele, Jenny und Tina buhlten um die Gunst der Zuschauer. Am Ende konnte es nur eine(n) geben: Die neue Dschungelkönigin heißt Jenny Frankhauser. Foto: RTL MG D


Es ist tatsächlich vorbei: Am letzten Tag im RTL-Dschungelcamp 2018 ging es um nichts Geringeres als die Dschungelkrone. Daniele, Jenny und Tina buhlten um die Gunst der Zuschauer. Dann stand fest: Jenny Frankhauser darf die IBES-Krone 2018 tragen. Daniele Negroni ist Zweiter, Tina York kam auf den dritten Platz. Doch von vorne:

Tag 16 im RTL-Dschungelcamp: Nachdem auch David Friedrich die Show verlassen hat, bleiben noch Jenny, Daniele und Tina für das Finale. Was auch immer die Zuschauer dazu gebracht hat, der Unterhaltungswert der drei kann es kaum gewesen sein. Zumindest Tina York hat sich in den vergangenen 15 Folgen eher wenig hervorgetan, außer durch ihre eher gruseligen Schlafgewohnheiten. Aber vielleicht liegt auch darin der Schlüssel zum Erfolg - wer wie Matthias Mangiapane hervorsticht und die Zuschauer immer weiter provoziert, ihn in weitere Prüfungen zu wählen, wird wohl irgendwann langweilig. Und so haben dann auch die anfänglichen Favoriten die Gunst des TV-Souveräns verloren.

 




Also keine Beschwerden - die Zuschauer der Dschungelshow beim Privatsender RTL haben das Finale, das sie verdient haben. Wobei die letzten Sendungen der RTL-Show noch nie dafür bekannt waren, besonders nervenaufreibend zu sein. Es gibt keinen Streit mehr, keinen aufreibenden Alltag mehr. Wenige Stars, die schon auf der Zielgeraden sind und damit schon halb im Rückschau-Modus.

Das hat dem Erfolg der Sendung jedoch keinen Abbruch getan, das Konzept hat es beinahe unverändert in die zwölfte Staffel geschafft. Und so harren Millionen Zuschauer auch in diesem Jahr mehr oder weniger gespannt, wer die Staffel als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin beenden wird.

Am letzten Tag im Dschungel muss jeder der Finalisten eine Prüfung überstehen, die darüber bestimmt, ob die letzten drei Camper ein mehr oder weniger fürstliches Mahl an ihrem letzten Abend genießen dürfen. Wie immer bekommen sie den Anschein einer Wahl, welche Prüfung sie hinter sich bringen müssen. Aber wie immer stehen die Aufgaben schon vorher fest.

 

 


Dschungelcamp 2018: Drei Prüfungen am letzten Tag


Für ihre Dschungelprüfungen dürfen sich also die Stars jeweils einen Buchstaben wählen. Zur Auswahl standen: "R", "T" oder "L". Die einzelnen Buchstaben bedeuteten jeweils eine Prüfung. Jenny wählte den Buchstaben "R" und spielt zuerst für die Vorspeise des Abendessens. Daniele entschied sich für den Buchstaben "L" und tritt für die Hauptspeise an. Tina nahm den Buchstaben "T" und spielt für die Nachspeise. Mit den Sternen 1 - 3 können die Stars jeweils eine Vorspeise, Hauptspeise oder Nachspeise erspielen. Stern 4 garantiert je ein persönliches Lieblingsgetränk und Stern 5 steht jeweils für ein persönliches Goodie.

Jenny muss in die "Rappelkiste" - ja, es ist, wonach es klingt: Viele, viele Insekten und anderes Kleingetier. Jenny muss vor allem eines in dieser Prüfung: Stillhalten. Für jeden Stern muss sie 90 Sekunden durchhalten. Das ist dann auch in etwa so spannend, wie es klingt. Die Tierchen, darunter grüne Ameisen, Spinnen und Schlammkrabben, geben sich wirklich alle Mühe, aber sie können Jenny nicht wirklich in Bedrängnis bringen. Sie singt sogar. Und nimmt fünf Sterne mit.

Daniele muss sich einer Essensprüfung stellen. Aber wie es die Dschungel-Dramaturgie es auch sonst verlangt, ist auch Daniele im Finale ein gewachsener, souveräner Teilnehmer. Er schluckt weg, was auch immer ihm die Moderatoren auftischen. Lebende Wasserspinne? Verschwindet in einem Schluck. Ein Bullenpenis? Wird routiniert durchgekaut. Und zum Abschluss verschwindet noch ein angebrütetes Enten-Ei in Danieles Magen. Fünf Sterne, die Nächste bitte.

Tina York in der Schlangengrube

"Mir geht es gerade ganz schlecht. Aber ich will es jetzt wirklich wissen und auch selber schaffen heute. Das ist mir ganz wichtig! Und jetzt hoffe ich, dass ich das bestehe", erklärt Tina vor ihrer Prüfung. Aber auch sie hält brav durch. Sie muss ähnlich wie Jenny durchhalten, während Kakerlaken und Schlangen auf sie hinabregnen. Beim Weg aus der Prüfung muss Tina von Dr. Bob gestützt werden, hat aber ebenfalls fünf Sterne erspielt. Die letzte Prüfung ist vorbei.

Nun geht es erst einmal ans Abendessen - alle Camper haben sich Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise sowie ein Getränk erspielt. Außerdem haben alle ein Goodie erhalten. Tina wollte eine Rundbürste, Jenny Haarspray und Daniele Zigaretten.

Am nächsten Morgen beginnt das große Warten. Quälend langsam entfaltet sich die übliche Dramaturgie. Es sind eigentlich nur zwei Entscheidungen, aber es ist Sendezeit zu füllen, um Platz für Werbeclips zu bieten.

 



Verwandte Artikel