Larissa Marolt (21) ist am Freitagabend überraschend aus der RTL-Tanzshow "Let's Dance" geflogen - und das, obwohl sie mit Jury-Lob überschüttet worden war und auf Platz zwei der Preisrichter-Wertung lag. Auf ihrer Facebook-Seite bedankte sie sich anschließend bei den Fans für die Unterstützung: "Ich gehe mit erhobenen Haupt und habe bis zum bitteren Ende gekämpft. Vor allem habe ich meinen letzten Tanz euch gewidmet."

Die passende CD zur Sendung: "Let's Dance - Das Tanzalbum 2014" hier bestellen

Die Anhänger des "Dschungelcamp"-Stars sind dennoch enttäuscht - und lassen ihren Ärger vor allem an Publikumsliebling Carmen Geiss (49, "Die Geissens") aus, die trotz des letzten Platzes in der Jury-Wertung weiter kam, den Zuschauern sei Dank. "Schade, dass Larissa nicht mehr dabei ist. Sie war v i e l besser als Carmen!!!! Ich hatte mehrmals angerufen! Aber die Geissens können sich eben die Leute kaufen", schrieb ein Larissa-Fan auf Facebook. "wie viele Callcenter der geissen wohl mit anrufen beauftragt hat das Carmen ins Finale gekommen ist ?", fragt sich ein User auf Twitter. Offenbar habe man Larissa dem "RTLII-Quotenanstieg" geopfert, schreibt ein anderer User.

Über mangelndes Zuschauerinteresse kann sich aber "Let's Dance" selbst auch nicht beschweren: Die siebte Liveshow sahen laut RTL 18,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen. Im Schnitt sei die Show damit die meistgesehene Sendung in dieser Zielgruppe am Freitagabend gewesen.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de