Dschungel-Prinzessin Larissa Marolt hat ausgetanzt, für die 21-Jährige ist das "Let's Dance"-Abenteuer zu Ende. Dabei erntete die Österreicherin am Freitagabend ungewöhnlich viel Lob von der Jury. Insgesamt 45 Punkte heimsten Marolt und Tanzpartner Massimo Sinató von Joachim Llambi und Co. ein, lagen damit sogar mit den Favoriten Alexander Klaws und Isabel Edvardsson gleichauf auf den zweiten Platz. Gereicht hat es trotzdem nicht.

Holen Sie sich hier die CD zur aktuellen "Let's Dance"-Staffel

Marolt musste sich letztendlich Publikumsliebling Carmen Geiss geschlagen geben. Die Millionärsgattin und ihr Tanzpartner Christian Polanc tanzten sich trotz magerer 36 Punkte von der Jury in das Halbfinale, den Zuschauern sei Dank.

Besonderen Eindruck hinterließ am Freitagabend vor allem Tanja Szewczenko, die mit ihrem langsamen Walzer zum Whitney-Houston-Hit "Run To You" sogar Joachim Llambi zehn Punkte entlocken konnte. "Besser kann man einen langsamen Walzer nicht tanzen", lobte der Chef-Juror. Gemeinsam mit Partner Willi Gabalier ertanzte sich die ehemalige Eiskunstlauftänzerin 53 Punkte.

Damit bestreiten Szewczenko, Alexander Klaws und Carmen Geiss am kommenden Freitag das Halbfinale. Ob sich Carmen dann noch einmal gegen die haushohen Favoriten durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de