Jennifer Esposito muss sich von "Navy CIS" verabschieden

Nach "Blue Bloods" verlässt Jennifer Esposito nun die nächste Serie. Nach nur einer Staffel heißt es für ihre "Navy CIS"-Figur Alexandra Quinn 'Auf Wiedersehen'...

Jennifer Esposito muss sich von "Navy CIS" verabschieden
Jennifer Espositos Figur wird aus der Serie "NCIS" gestrichen Foto: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

Eigentlich können sich die Fans der Serie "Navy CIS" freuen, schließlich gibt es bald eine neue Staffel zu schauen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber dennoch nicht aus: Wie "Deadline" bekannt gab, wird ein Mitglied in der 15. Staffel fehlen - und zwar Jennifer Esposito (44). Seit Beginn der aktuellen Staffel war sie in der Rolle von Specialagent 'Alexandra Quinn' zu sehen.

Alle Serien mit Jennifer Esposito gibt es hier

Diese Figur wurde noch von Chefautor Gary Glasberg erfunden. Nach seinem Tod übernehmen jetzt aber George Schenck und Frank Cardea das Ruder. Die beiden wollen sich in der neuen Staffel austoben und "in eine neue kreative Richtung gehen". Esposito ist ihnen aber keineswegs böse. Sie bezeichnet ihre Zeit bei "NCIS" als "großartige Erfahrung" und hat schon ein neues Projekt vor Augen: Die Serie "Speed Kills".

Verwandte Artikel