Bei Temptation Island versuchen jeweils 11 Single-Männer beziehungsweise 11 Single-Frauen, die Treue von vier vergebenen Paaren durch ihre Verführungskünste zu testen. Die Folgen laufen ab dem 10. März immer Sonntags bei RTL.

Bei der ersten Folge am 6. März ging es schnell zur Sache und die Treue der Paare wurde gleich zur Zerreißprobe. Zwei der Single-Kandidaten mussten gleich wieder gehen und der eigentlich vergebene Salvatore flirtete wild herum.

Zwei Kandidaten werden gleich rausgewählt

Bevor es so richtig losgeht, müssen zwei Kandidaten auch schon wieder gehen. Zwei Singles sind den Vergebenen wohl zu heiß und werden kurzerhand rausgewählt. Als zu heiß, und damit als eine potentielle Versuchung für den Partner, werden Single-Mann Alex und Single-Frau Anastasiya eingestuft.

In einem Interview mit RTL geben sich die beiden natürlich enttäuscht über diese Entscheidung, der Influencer Alex fühlt sich zumindest aber auch etwas geschmeichelt, als zu heiß bezeichnet zu werden. Anastasiya hingegen möchte sofort wieder auf die Insel der Versuchung und beweisen, "wie gefährlich und sexy ukrainische Frauen sein können."

Der erste vergebene Mann flirtet gleich fremd

Während Kandidat Salvatore heftig fremdflirtet, muss seine Freundin Christina das Ganze auch noch auf einem Bildschirm mitverfolgen und ist entsetzt. Dabei galten sie vor der Sendung bereits als Problempaar. So muss die 27-jährige Christina des öfteren erleben, wie ihr 25-jähriger Freund anderen Frauen hinterherschaut und heimlich mit ihnen schreibt. RTL beschreibt ihn als Macho und Nicht-Beziehungstyp.

Was in der ersten Folge von Temptation Island passiert, war also schon vorprogrammiert. Auf die Frage von Christina, ob ihr Salvatore bei allen Versuchungen tatsächlich treu sein kann, lautet die Antwort klar: Nein!

Bei dem ersten Zusammentreffen mit den Singel-Mädels verkündet Salvatore zusätzlich: "Wir waren im Pool und haben uns wie von Piranhas umzingelt gefühlt. Überall irgendwelche Mädels. Es war ein wunderschönes Gefühl." Als seine Freundin diese Szenen gezeigt bekommt, ist sie natürlich wenig begeistert und beginnt zu weinen.

Die Zimmer sind voller Kondome

In den privaten Schlafzimmern der Männer liegen auch etliche Kondome bereit und Kandidatin Maria Maksimovic erklärt lachend, dass Salvatore bei dieser Menge an Kondomen mehrfach mit jeder Kandidatin schlafen müsse. Die Freundinnen der vergebenen Kerle können über solche Sprüche nicht lachen und wirken eher entsetzt, als sie die Szenen von Moderatorin Angela Finger-Erben gezeigt bekommen.

Es wird heiter weiter geflirtet. Die zweite Folge von "Temptation Island" 2019 ist dann am Sonntagabend, 10. März um 23 Uhr auf RTL sehen oder online bei TVNow.

Lesen Sie mehr zum Thema: Temptation-Island bei RTL: Für die Bachelorette war James Jennings zu jung