Heidi Klum (42, "Natürlich erfolgreich") zwischen ihren Jury-Kollegen Wolfgang Joop (70, "Dresscode: Stilikonen zwischen Kult und Chaos") und Thomas Hayo (46) ist wohl Geschichte. Denn wie die "Bild"-Zeitung meldet, sollen die Verträge der beiden Model- und Mode-Experten für die nächste Staffel nicht verlängert werden.

Mehr über Heidi Klums Erfolgsgeschichte erfahren Sie in diesem MyVideo-Clip

Nach der Quoten-Enttäuschung des diesjährigen Finals wird aber offenbar noch mehr verändert. "Richtig ist, dass sich bei jeder großen Show von Jahr zu Jahr Dinge verändern", bestätigte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer demnach. Mehr allerdings auch nicht, denn er sagt auch: "Alle Veränderungen zu 'GNTM' 2016 sind Spekulationen." Damit kommentiert er die Spekulationen um eine Fortführung der Sendung im Stile einer Doku-Soap.

Wie das Boulevardblatt weiter erfahren haben will, könnte Heidi Klum nicht mehr wie bisher drei Monate lang gemeinsam mit den Topmodel-Anwärterinnen drehen, sondern nur noch beim Finale zu sehen sein. Mit Gast-Juroren, wie es weiter heißt. Womit wir wieder beim Abschied von Hayo und Joop wären. Letzterer hat diesen bereits bestätigt: "Die Veränderungen sind dringend nötig. Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden", kommentiert der Potsdamer Mode-Designer die Entscheidung. Hayo soll unterdessen inzwischen schon an einem anderen Format arbeiten.