Freizügigkeit ist man von Miley Cyrus (22, "Wrecking Ball") gewohnt, aber irgendwann zieht auch Instagram einmal einen Schlussstrich. So postete die Sängerin kürzlich dem Promiportal "TMZ" zufolge ein Foto, auf dem ihr blanker Oberkörper zu sehen ist - inklusive der Brustwarzen. Da dies dem sozialen Netzwerk offenbar zu viel nackte Haut war, wurde das Bild entfernt. Grund genug für die Musikerin, die Kampagne "Free the Nipple", zu Deutsch "Befreit die Brustwarze", zu starten. Auf ihrem Account veröffentlichte Cyrus in den vergangenen Stunden mehrere Fotomontagen und kommentierte sie mit einschlägigen Parolen.

Noch vor wenigen Jahren präsentierte sich Miley Cyrus in ihrem Musikvideos ganz anders. Sehen Sie auf MyVideo den Clip zu "The Climb"

"Ihr würdet Kunst in einem Museum ja auch nicht redigieren", lautet der Kommentar auf einem Bild, das den nackten Körper einer antiken Statue mit einem montierten Frauenkopf darauf zeigt.. Darunter setze sie die Hashtags #FUCKINSTAGRAMCENSORSHIP und #FREETHENIPPLEONTWITTER. Deutliche Worte fügt sie auch der Fotografie einer Barbiepuppe hinzu, der Cyrus kurzerhand ihr eigenes Gesicht verpasste: "Ohne Nippel wären Brüste unsinnig". " "Ohne Nippel würde Instagram [...] euer Zeug nicht löschen", kommentiert sie außerdem. Ob sie mit ihrer Hetzjagd erfolgreich sein wird, ist fraglich. Schließlich muss sich Instagram noch immer an die Linie des Jugendschutzes halten.