Dormitz
TV-Show

Bachelor in Paradise: Playmate Julia Prokopy aus Franken geht erneut auf Rosenjagd

Das oberfränkische Model und Playmate Julia Prokopy hat bereits TV-Erfahrung. Nun versucht die fränkische Blondine aus Dormitz erneut ihr Glück im Fernsehen:In der neuen Staffel der RTL-Show "Bachelor in Paradise" begibt sich die 24-Jährige auf die Suche nach der großen Liebe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Julia Prokopy aus Franken macht sich in der neuen Staffel "Bachelor in Paradise" der RTL-Show erneut auf die Suche nach der Liebe. Foto: TVNOW
Julia Prokopy aus Franken macht sich in der neuen Staffel "Bachelor in Paradise" der RTL-Show erneut auf die Suche nach der Liebe. Foto: TVNOW
+2 Bilder

Im Fernsehgeschäft kennt sich Julia Prokopy aus: Schon 2017 hat die Oberfränkin aus Dormitz (Landkreis Forchheim) um die Gunst des Bachelors Sebastian Pannek gebuhlt. Damals schickte er sie aber bereits nach der zweiten "Nacht der Rosen" nach Hause. Bei der Spin-off-Sendung "Bachelor in Paradise", die im Herbst diesen Jahres auf RTL ausgestrahlt wird, hofft die 24-Jährige nun erneut, ihre große Liebe zu finden.

 

Fränkin bei "Bachelor in Paradise": Auf der Suche nach dem Traummann

In einer persönlichen Videobotschaft gegenüber RTL erklärt die Dormitzerin, die als Flugbegleiterin ihren Traumberuf gefunden habe: "Jetzt fehlt nur noch der Traummann." Motiviert ist Julia Prokopy: Immerhin hätten alle ihre Freunde bereits Kinder, seien vergeben oder verheiratet. Und für den Fall, dass sie in der TV-Sendung keinen Partner findet, will sie sich betrinken.

 

Model mit TV-Karriere

Erfahrungen als Model und bei Auftritten in der Öffentlichkeit hat die 24-Jährige bereits gesammelt: Vor drei Jahren wurde Julia Prokopy zur Miss Nürnberg gewählt. 2017 dann der erfolglose Teilnahme beim Bachelor, wo sie mit 17 weiteren Kandidatinnen, um das Herz des Junggesellen kämpfte.

Im vergangenen Jahr war die Dormitzerin zudem Kandidatin bei der ProSieben-Show "Germanys Next Topmodel" von Heidi Klum, wo sie einen Rang unter den Top 50 belegte.

 

Außerdem war die in Erlangen geborene Fränkin auch das Playboy-Model zum Oktoberfest 2018. Bei der Datingshow "Bachelor in Paradise" versucht die 24-jährige Dormitzerin nun erneut ihr Glück: Auf der thailändischen Insel Koh Samui will die Oberfränkin einen Partner fürs Leben finden.

Auch Sie können Ihrem Liebesglück einen Schritt näher kommen. Melden Sie sich kostenlos bei inFranken.de an und lernen Sie interessante Singles aus Ihrer Nähe kennen.

"Bachelor in Paradise" als zweite Chance

Bei "Bachelor in Paradise 2019" dürfen Teilnehmerinnen und Teilnehmer vergangener "Bachelor"- oder "Bachelorette"-Staffeln ihre Suche nach dem Traumpartner fortsetzen. Auf der thailändischen Paradiesinsel Koh Samui treffen die Singles aus beiden Formaten aufeinander und haben dort Gelegenheit, sich näher kennenzulernen. Wie bei "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" gilt bei "Bachelor in Paradise": Nur wer eine Rose erhält, darf auf der Insel verweilen und die Suche nach der großen Liebe in der darauffolgenden Woche fortsetzen.

 

Die Kandidatinnen sollen bei Dates herausfinden, ob der perfekte Partner für sie dabei ist. Im vergangenen Jahr war es übrigens eine Fränkin, die im Finale von "Bachelor in Paradise" als Gewinnerin mit einem Partner aus der Show ging. Die Nürnbergerin Pam und ihr Auserwählter Philipp sind aktuell allerdings kein Paar mehr.

Auf Instagram hat Julia Prokopy derzeit übrigens rund 25.000 Follower, die die Blondine regelmäßig mit freizügigen Bildern auf dem Laufenden hält.