Barbara Schöneberger (41) wird am 13. Januar die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2016 in den Düsseldorfer Rheinterrassen moderieren. Unterstützt wird sie von prominenten Kollegen aus den Bereichen Unterhaltung, Information und Fiktion, die die Preisträger in 20 Kategorien verkünden. Die Vergabe wird jedoch nicht im Fernsehen übertragen, sondern findet im Rahmen eines Branchentreffens statt.

In diesem MyVideo-Clip singt Barbara Schöneberger das Lied "Gibt's das auch in groß?"

"Den Fernsehpreis habe ich noch nie moderiert. Deshalb bin ich gespannt, weil ich hier ja eine Premiere feiere. Das ist mein perfekter Wiedereinstieg in das Fernsehjahr 2016", freut sich Schöneberger über das Engagement. Nominiert sind insgesamt 49 TV-Formate, Schauspieler und Moderatoren in 20 Kategorien. Der Deutsche Fernsehpreis wird alljährlich von den Fernsehsendern ARD, RTL, Sat.1 und ZDF gestiftet.