Laden...
Augsburg
Unfall

Tödlicher Unfall in Bayern: Mädchen (21) fährt Vater (54) mit Umzugswagen an

In Augsburg hat ein 21-jähriges Mädchen am Donnerstag ihren Vater angefahren und dabei tödlich verletzt. Hilfeversuche konnten ihn nicht mehr retten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der tragische Unfall ereignete sich am Donnerstag, als der Vater eines Mädchens in Augsburg bei den Umparkversuchen seiner Tochter tödlich verletzt wurde. (Symbolfoto:Sven Pförtner/dpa)
Der tragische Unfall ereignete sich am Donnerstag, als der Vater eines Mädchens in Augsburg bei den Umparkversuchen seiner Tochter tödlich verletzt wurde. (Symbolfoto:Sven Pförtner/dpa)
Am Donnerstag wurde in Augsburg ein Mann von seiner 21-jährigen Tochter mit einem Umzugswagen tödlich verletzt.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag klemmte sie den 54-Jährigen beim Umparken mit dem gemieteten Transporter an einer Hauswand ein. Ein Passant eilte der Fahrerin nach dem tragischen Unfall am Donnerstag zu Hilfe und lenkte den Wagen von der Fassade weg, um den Schwerverletzten zu befreien.

Trotz Wiederbelebungsversuchen starb der Mann jedoch noch an der Unfallstelle. Die Tochter und weitere Familienmitglieder wurden psychologisch betreut.