Bildung sei der Schlüssel "für eine gelingende Integration."

Kirchenvertreter sprachen sich für einen konsequenteren Schutz des Sonntags als Ruhetag aus. "Arbeit ist nicht das, was den Menschen zum Menschen macht. Damit wir das nicht vergessen, dazu gibt es einen Ruhetag", sagte der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung bei einem ökumenischen Gottesdienst zum Maifeiertag in Herborn. Der hannoversche Landessozialpfarrer Michael Klatt sagte: "Ruhe ist nicht der Gegensatz zur Arbeit, sondern ihre notwendige Ergänzung."