Moskau
Fußball-Weltmeisterschaft 2018

WM 2018 in Russland: Das müssen Sie wissen

Die Fußball-WM 2018 findet in Russland statt. Infos zum Spielplan, den Spielorten, Stadien und dem Weg der deutschen Nationalelf zur WM finden Sie hier.
Bundestrainer Joachim Löw will ihn nochmal, den WM-Pokal. 2018 soll der Tiitel verteidigt werden. Foto: Markus Gilliar/GES/DFB/dpa
Bundestrainer Joachim Löw will ihn nochmal, den WM-Pokal. 2018 soll der Tiitel verteidigt werden. Foto: Markus Gilliar/GES/DFB/dpa
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 findet von 14. Juni 2018 bis zum 15. Juli 2018 in Russland statt. Rund ein Jahr davor wird als "Generalprobe" der Confederations Cup 2017 (17. Jun bis 2. Juli 2017) in Russland ausgetragen.

Am 2. Dezember 2010 hatte die FIFA die WM 2018 an Russland vergeben, das sich damit gegen die Bewerbungen von England sowie die Gemeinschaftsbewerbungen von Spanien und Portugal sowie der Niederlande und Belgien durchgesetzte.

Insgesamt 32 Länder werden an der WM 2018 teilnehmen, einzig Gastgeber Russland ist automatisch qualifiziert.

Deutschland ist der Titelverteidiger. Bundestrainer Joachim Löw will die deutsche Nationalelf auch zur WM 2018 nach Russland führen und dort versuchen, mit einer historischen Titelverteidigung sein Lebenswerk als Fußball-Trainer triumphal abzurunden. Löw hatte die EM 2016 in Frankreich ohnehin als eine Zwischenetappe auf dem Weg nach Russland bezeichnet.


Doch auch der Weltmeister muss sich fürs Turnier qualifizieren. Die DFB-Elf tritt in der WM-Qualifikation (im Kontinentalverband Europa) in Gruppe C an. Gegner hier sind Norwegen, Tschechien, Aserbaidschan, San Marino sowie EM-Vorrundengegner Nordirland. Nur der Sieger der neun Gruppen qualifiziert sich automatisch für die WM 2018 in Russland. Die acht besten Gruppenzeiten müssen in die Playoffs, die mit Hin- und Rückspiel ausgetragen werden. Der Sieger dieser K.o.-Runden qualifiziert sich ebenfalls für die WM.


WM 2018: Das sind die Stadien

Die Spielorte der WM 2018 sind Jekaterinburg (44.130 Zuschauer), Kaliningrad (45.105), Kasan (45.015), Nischi Nowgorod (44.899), Rostow am Don (45.000), Saransk (45.015), Sotschi (47.659), Sankt Petersburg (69.500), Samara (44.918), Wolgograd (45.015), Moskau, Spartakstadion (44.918) und Moskau, Olympiastadion (81.000).


Der Spielplan zur WM 2018

Das Eröffnungsspiel der WM 2018 wird am Donnerstag, 14. Juni 2018, um 18 Uhr (Ortszeit) im Olympiastadion (Luschniki-Stadion) in Moskau ausgetragen. Üblicherweise eröffnet der Gastgeber, also Russland, das Turnier. Der Gegner steht erst nach der Qualifikation fest. Die Gruppenphase läuft bis zum 28. Juni 2018. Das Achtelfinale wird zwischen 30. Juni und 3. Juli 2018 ausgetragen, das Viertelfinale zwischen 6. Juli und 7. Juli 2018, die Halbfinal-Spiele am 10. und 11. Juli 2018. Das Spiel um Platz 3 steigt am 14. Juli in Sankt-Petersburg und das Finalspiel am Sonntag, 15. Juli 2018, im Olympiastadion in Moskau. Anpfiff ist wieder um 18 Uhr (Ortszeit).

Einen vorläufigen Spielplan zur WM 2018 in Russland als PDF-Datei gibt es hier


Der Weg der deutschen Nationalmannschaft zur WM 2018

22.03.2017 Deutschland - England in Dortmund, Testspiel
26.03.2017 Aserbaidschan - Deutschland in Baku, WM-Quali
06.06.2017 Deutschland - Gegner noch offen, Testspiel
10.06.2017 Deutschland - San Marino in Nürnberg, WM-Quali
17.06 bis 02.07.2017 Confederations Cup in Russland
19.06.2017 Australien - Deutschland in Sotschi, Confederations Cup
22.06.2017 Deutschland - Chile in Kazan, Confederations Cup
25.06.2017 Deutschland - Afrikameister in Sotschi, Conferderations Cup
01.09.2017 Tschechien - Deutschland, WM-Quali
04.09.2017 Deutschland - Norwegen in Stuttgart, WM-Quali
05.10.2017 Nordirland - Deutschland, WM-Quali
08.10.2017 Deutschland - Aserbaidschan in Kaiserlautern, WM-Quali
10.11.2017 Deutschland - Gegner noch offen, Testspiel
14.11.2017 Deutschland - Gegner noch offen, Testpiel