Augsburg
Tim Wiese

Tim Wiese vor Comeback im Tor selbstbewusst: "Ich habe nichts verlernt"

Das Comeback von Tim Wiese rückt näher. Am Samstag soll der 35-jährige Ex-Nationalkeeper wieder im Tor stehen: für den SSV Dillingen in der achten Liga.
Ex-Werder Torwart Tim Wiese steht vor seinem Comeback im TorFoto: Carmen Jaspersen/dpa
Ex-Werder Torwart Tim Wiese steht vor seinem Comeback im TorFoto: Carmen Jaspersen/dpa
Trotz seiner langen Abwesenheit vom Fußballplatz sieht sich der frühere Nationaltorhüter Tim Wiese gerüstet für einen Einsatz in der achten Liga. Der 35-Jährige wird am Samstag (17.30 Uhr) für den Kreisligisten SSV Dillingen ins Tor zurückkehren. Nach einer ersten Übungseinheit in dieser Woche sagte er am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Augsburg: "Das war das erste Training seit dreieinhalb Jahren. Aber ich habe nichts verlernt."

Der Auftritt des Ex-Profis von Kaiserslautern, Bremen und Hoffenheim kommt zustande, weil der Vereinsvorsitzende der Dillinger ein Freund Wieses ist. Mehr als diese eine Partie gegen den TSV Haunsheim ist beim Tabellenvorletzten der Kreisliga Nord in Schwaben nicht geplant.


Wiese will mit einem pinken Trikot auflaufen

In seinem ersten offiziellen Fußballspiel seit mehr als vier Jahren will Wiese in einem pinken Trikot auflaufen, wie er verkündete. Mit dem Dress hatte er schon zu Bremer Zeiten für Aufsehen gesorgt. Das Niveau in der achten Liga sei ansprechend, erzählte der Sportler, der sich aktuell vor allem als Wrestler versucht. "Ich kenne andere Kreisligisten, da sieht das anders aus. Hut ab vor dieser Qualität."

Dass er durch sein Wrestling-Training inzwischen andere körperliche Voraussetzungen habe, sei kein Problem. "Klar habe ich jetzt 30 Kilogramm mehr drauf. Hätte ich das zu meiner aktiven Zeit getan, dann wäre ich über das Tor gesprungen", witzelte Wiese.