«Mighty Mike», wie van Gerwen genannt wird, lag dabei mit 0:1-Sätzen zurück und hatte auch in den Sätzen zwei und drei mehrere knifflige Situationen zu überstehen. Der amtierende Champion hat nun über eine Woche Pause und ist in der dritten Runde erst am 22. Dezember wieder dran. 

Zuvor hatte Junioren-Weltmeister  Luke Humphries (England) sein Erstrundenmatch gegen den einzigen Afrika-Starter Devon Petersen (Südafrika) mit 3:1 gewonnen.