New York

Theis und Boston verlieren - Harden stellt NBA-Rekord auf

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics in der nordamerikanischen NBA die dritte Niederlage in Serie kassiert. Die Celtics mussten sich bei den Brooklyn Nets 102:109 (45:46) geschlagen geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
James Harden
Stellte einen neunen NBA-Rekord auf: James Harden von den Houston Rockets. Foto: Eric Christian Smith/AP/

Der 26-jährige Theis erzielte fünf Punkte und holte vier Rebounds. Bostons Aufbauspieler Kyrie Irving musste aufgrund einer Oberschenkelverletzung pausieren. Die Celtics belegen mit einer Bilanz von 25 Siegen und 18 Niederlagen den fünften Platz in der Eastern Conference.

Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein blieb beim 112:94 (54:48)-Heimerfolg der Houston Rockets gegen die Memphis Grizzlies ohne Punkte. Der 20-Jährige holte jedoch vier Rebounds. Rockets-Superstar James Harden war mit 57 Punkten und neun Rebounds der überragende Akteur auf dem Parkett. Mit dem 17. 30-Punkte-Spiel in Folge stellte der 29-Jährige zudem einen NBA-Rekord auf. Houston ist mit 25 Siegen und 18 Niederlagen derzeit Fünfter im Westen.