Der Fußball-Profi darf damit die häusliche Isolation verlassen und könnte dem Serie-A-Club bereits am Sonntag im Ligaspiel bei Aufsteiger La Spezia wieder zur Verfügung stehen.

Insgesamt 19 Tage hatte der Portugiese nach seiner Infektion in Quarantäne verbringen müssen und unter anderem das prestigeträchtige Duell in der Champions League mit dem FC Barcelona verpasst, das Juve am vergangenen Mittwoch 0:2 verlor. Auch zwei Spiele in der Serie A sowie den Königsklassen-Auftakt auswärts bei Dynamo Kiew (2:0) hatten die Turiner ohne ihren Superstar bestreiten müssen. Bei Ronaldo war am 13. Oktober während eines Aufenthalts bei der Nationalmannschaft eine Corona-Infektion festgestellt worden.

© dpa-infocom, dpa:201030-99-149881/2