Der Spitzenreiter bezwang den Tabellenvierten im heimischen Stadion mit 2:0 (1:0). Karim Benzema (16. Minute) hatte Real in Führung gebracht, Marco Asencio (57.) sorgte mit seinem Treffer für den Endstand. Das Team des früheren Bayern-Trainers Carlo Ancelotti bewahrte seinen Vorsprung von acht Punkten auf den FC Sevilla auf Platz zwei. Atletico hat 13 Punkte weniger als Real.

Barcelona patzt erneut

Nur vier Tage nach dem Champions-League-Aus mit dem 0:3 beim FC Bayern München hat sich der FC Barcelona einen erneuten Patzer erlaubt. Nach dem 2:2 (1:1) bei CA Osasuna rutschte das Team von Trainer Xavi Hernandez auf den achten Tabellenplatz ab.

Die Führung der Katalanen durch Nico (12. Minute) hatte David Garcia zwei Minuten später per Kopf für Osasuna ausgeglichen. Zwar brachte der 19 Jahre alte Marokkaner Abde Barcelona nach 49 Minuten erneut in Front, doch Osasuna streckte nie auf und kam durch den Treffer von Luis Ezequiel Avila vier Minuten vor dem Abpfiff zum verdienten Ausgleich.

© dpa-infocom, dpa:211212-99-358748/3