Roy Hibbert erzielte im Bankers Life Fieldhouse von Indianapolis 23 Punkte und führte sein Team somit zum 99:92 (48:47)-Erfolg gegen den Titelverteidiger in der NBA aus Florida.

Lance Stephenson mit 20 Punkten und George Hill mit 19 Zählern waren ebenfalls Garanten für den Sieg, den Indiana mit einem 13:3-Schlussspurt in den letzten fünf Minuten sicherte. Für Miami steuerte LeBron James 24 Punkte bei. Das fünfte Spiel findet in der Nacht auf Freitag statt. Das Finale der Western Conference haben die San Antonio Spurs bereits mit 4:0 gegen Memphis gewonnen.