Zuletzt waren das Team aus der Olympia-Stadt von 1996 zwischen dem 21. März und 4. April 2007 derart erfolglos. Atlanta verschlief den Auftakt völlig, lag nach dem ersten Viertelf bereits mit 14:31 hinten. Schröder blieb unauffällig und brachte es auf zwei Zähler. Bei den Gästen kamen sieben Spieler auf eine zweistellige Punktzahl, allen voran John Wall (21). Für die Hawks war Paul Millsap (21) bester Werder. Durch die Niederlage musste Atlanta Washington in der Tabelle der Eastern Conference vorbeiziehen lassen und fiel auf Platz sechs zurück.