Rom

Nadal gewinnt Masters-Series-Turnier in Rom

Der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal hat das Finalduell mit Novak Djokovic in Rom gewonnen und sich zum alleinigen Masters-Rekordchampion gekrönt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rafael Nadal
Rafael Nadal hat zum neunten Mal das Turnier in Rom gewonnen. Foto: Gregorio Borgia/AP

Eine Woche vor Beginn der French Open setzte sich der 32 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien gegen den Weltranglisten-Ersten aus Serbien mit 6:0, 4:6, 6:1 durch. Für Nadal war es der 34. Titel bei einer Veranstaltung der Masters-Serie, der Kategorie direkt unterhalb der vier Grand-Slam-Turniere. Bislang teilten sich Djokovic und Nadal mit 33 Masters-Titeln die Bestmarke.

Im 54. Vergleich machte Nadal nach 2:29 Stunden seinen 26. Sieg gegen Djokovic perfekt. Es war das erste Duell zwischen den beiden Tennis-Stars seit dem Endspiel der Australian Open, das Djokovic klar gewonnen hatte. Für Nadal, der seinen Titel erfolgreich verteidigte, war es der neunte Triumph beim Turnier in der italienischen Hauptstadt. Der 32-Jährige feierte seinen ersten Turniersieg in diesem Jahr.