Der 28-jährige Belgier bezwang den Italiener Matteo Berrettini 7:6 (7:4), 6:3 und steht erstmals seit November 2017 wieder in einem Endspiel auf der ATP-Tour. Am Sonntag (13.00 Uhr/ZDF) trifft der frühere Top-Ten-Spieler, der momentan Weltranglisten-33. ist, auf den Topgesetzten Roger Federer aus der Schweiz oder den französischen Außenseiter Pierre-Hugues Herbert. Für Berrettini endete mit dem Halbfinal-Aus eine Erfolgsserie, nachdem er am vergangenen Sonntag das Turnier in Stuttgart für sich entschieden hatte.