Obwohl neun Profis fehlen, gehört der 16 Jahre alte Angreifer nicht zur ersten Elf des Fußball-Bundesligisten für die Partie am heutigen Dienstagabend (18.55 Uhr/DAZN). Sollte Moukoko eingewechselt werden, wäre er der jüngste Profi der Champions-League-Historie.

Kapitän Marco Reus und der Belgier Thorgan Hazard kehren in die Startelf zurück. Im Vergleich zur vergangenen Partie des BVB in Frankfurt (1:1) nahm Trainer Lucien Favre sechs Änderungen vor. Im Tor steht Marwin Hitz.

© dpa-infocom, dpa:201208-99-618765/2