Das gab Rockets-Manager Daryl Morey bekannt. Bei den Texanern hatte Ohlbrecht Ende Februar einen Vertrag bis 2015 unterschrieben, der allerdings nur bis zum Ende der Saison 2012/13 garantiert war.

Insgesamt kam Ohlbrecht nur in drei NBA-Spielen zu Kurzeinsätzen und erzielte dabei drei Punkte. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde der 2,10 Meter große Center Anfang April zu den Rio Grande Valley Vipers geschickt, bei denen er vor seiner Vertragsunterschrift in Houston gespielt hatte. Mit dem Farmteam der Rockets wurde Ohlbrecht Meister in der zweitklassigen D-League.