Sie ersetzen im Vergleich zum 0:3 in Amsterdam gegen die Niederlande Thomas Müller, Jonas Hector, Emre Can, Mark Uth und den verletzt abgereisten Jérôme Boateng. Defensiv scheint der Bundestrainer das System umzustellen auf eine Dreierkette, die durch die Außen Kehrer und Schulz sogar zu einer Fünferkette werden kann.

Die deutsche Startelf:

Neuer - Ginter, Süle, Hummels - Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz - Gnabry, Werner, Sané.