Spiel drei und vier der «Best-of-Seven»-Serie finden in San Jose statt. Beide Treffer durch Zack Kassian in der 21. Minute und Kapitän Connor McDavid (51.) erzielten die Oilers in Unterzahl.

Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins auch das zweite Spiel gegen die Columbus Blue Jackets gewonnen. Der Titelverteidiger siegte mit 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) und führt in der Serie mit 2:0. Die nächsten beiden Matches finden in Columbus statt. «Wir haben uns viele Chancen erarbeitet und sehr gut verteidigt. Das war der Schlüssel zum Sieg», erklärte Superstar Sidney Crosby.

Der Penguins-Kapitän erzielte nach neun Minuten das 1:0 und bereitete den zweiten Treffer durch Jake Guentzel (28.) und das 3:1 durch Jewgeni Malkin (43.) vor. Den 4:1-Endstand markierte Patric Hornqvist (60.) nach Vorlage von Kühnhackl. Brandon Saad (28.) traf zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Blue Jackets.

Die Montreal Canadiens glichen gegen die New York Rangers nach der Auftakt-Niederlage aus. Der Russe Alexander Radulow sorgte in der Verlängerung für den 4:3 (2:1, 0:2, 1:0, 1:0)-Erfolg. Die St. Louis Blues siegten auch in Spiel zwei bei den Minnesota Wild mit 2:1 (0:0, 1:1, 1:0).