Den Punkt zum Matchgewinn verwandelte der an Nummer zehn gesetzte Serbe nach 2:32 Stunden. Im Finale des mit 6,3 Millionen Dollar dotieren Hartplatz-Turniers trifft Djokovic auf Roger Federer. Der an Nummer zwei gesetzte Schweizer besiegte im Halbfinale den Belgier David Goffin, der beim Stand von 1:1 im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Den ersten Satz gewann der 37-jährige Federer mit 7:6 (7:3).

Mit einem Sieg im Finale am Sonntag könnte Djokovic Tennis-Geschichte schreiben. Noch nie zuvor konnte ein Spieler in seiner Karriere jedes der neun ATP-Masters-Turniere gewinnen. Dem Serben fehlt nur noch der Titel in Cincinnati.