Die Abwehrreihe wird im Nationalstadion von Tiflis komplettiert mit den Innenverteidigern Jérôme Boateng und Mats Hummels. Angeführt wird das DFB-Team von Kapitän Bastian Schweinsteiger, der sein erstes Länderspiel seit dem WM-Finale in Rio bestreitet. Insgesamt stehen acht Weltmeister in der Startelf von Bundestrainer Joachim Löw.

Die Aufstellungen:

Georgien: Loria (OF Iraklion/29 Jahre/31 Länderspiele) - Lobjanidse (Omonia Nikosia/28/40), Kwerkwelia (Rubin Kasan/23/9), Amisulaschwili (Inter Baku/32/37), Kaschia (Vitesse Arnhem/27/35), Nawalowski (FC Tosno/28/4) - Kankawa (Dnjepr Dnjepropetrowsk/29/54), Macharadse (Pachtakor Taschkent/27/2) - Kobachidse (Wolyn Luzk/28/24), Mtschedlidse (FC Empoli/25/25), Okriaschwili (KRC Genk/23/20)

Deutschland: Neuer (Bayern München/29/58) - Rudy (1899 Hoffenheim/25/7), Boateng (Bayern München/26/51), Hummels (Borussia Dortmund/26/39), Hector (1. FC Köln/24/3) - Schweinsteiger (Bayern München/30/109), Kroos (Real Madrid/25/58) - Müller (Bayern München/25/63), Özil (FC Arsenal/26/64), Reus (Borussia Dortmund/25/25) - Götze (Bayern München/22/43)

Schiedsrichter: Turpin (Frankreich)