Laden...
London

Darts: Aspinall und Wright im Halbfinale

Nathan Aspinall hat als erster Spieler das Halbfinale bei der Darts-Weltmeisterschaft in London erreicht. Der 28 Jahre alte Engländer setzte sich mit 5:3 gegen den Belgier Dimitri van den Bergh durch und bestätigte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aspinall und Van den Bergh
Nathan Aspinall (r) konnte sich gegen Dimitri Van den Bergh durchsetzen. Foto: Steven Paston/PA Wire/dpa

«The Asp», wie Aspinall genannt wird, gelangen neun perfekte Aufnahmen mit der Höchstpunktzahl von 180. Erst am Freitagabend hatte der Engländer überraschend Ex-Weltmeister Gary Anderson (Schottland) mit 4:2 bezwungen. Die Halbfinals werden bereits am Montag ausgetragen, das Endspiel findet an Neujahr statt.

Ebenfalls den Sprung in die Runde der letzten Vier schaffte direkt im Anschluss der Schotte Peter Wright. «Snakebite», wie der Paradiesvogel mit den stets bunt gefärbten Haaren genannt wird, schlug den ungesetzten Engländer Luke Humphries mit 5:3 und erreichte damit erstmals seit 2017 die Vorschlussrunde.