Der 32 Jahre alte Ire spielte eine überragende 63er-Runde auf dem Par-71-Kurs des Royal Portrush Golf Clubs und baute am dritten Tag mit insgesamt 197 Schlägen seine Führung weiter aus. Vor dem Finaltag hat er vier Schläge Vorsprung auf den Engländer Tommy Fleetwood (201). Platz drei belegt der Amerikaner J.B. Holmes (203). Für Lowry wäre es der erste Triumph bei einem Major-Turnier.

Auch der Weltranglisten-Erste Brooks Koepka aus den USA und Olympiasieger Justin Rose aus England (beide 204) haben bei dem mit 10,75 Millionen US-Dollar dotierten Turnier noch Chancen auf den Sieg. Francesco Molinari wird seinen Titel nicht verteidigen können. Der Italiener liegt nach drei Runden nur auf dem geteilten 54. Platz und hat bereits 18 Schläge Rückstand auf Lowry.

US-Superstar Tiger Woods, Nordirlands Lokalmatador Rory McIlroy und der deutsche Amateur-Europameister Matthias Schmid waren nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.