Der genannte Endspiel-Termin läge allerdings nach dem Ende einiger Verträge, die bis zum 30. Juni gelten. Neben Titelverteidiger FC Bayern sind noch Eintracht Frankfurt, Regionalligist 1. FC Saarbrücken sowie Bayer Leverkusen vertreten.

Das DFB-Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes berät an diesem Montag (15.30 Uhr) über den DFB-Pokal. Zudem geht es um die Fortsetzung der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga. Vorbehaltlich einer Erlaubnis durch die Politik sollen die neuen Termine für alle drei vom DFB veranstalteten Wettbewerbe verkündet werden.